So fing es 1919 an: Der Küfermeister Christian
Burkhardt, Grossvater von Dieter Burkhardt, legt
mit der Gründung einer mechanischen Küferei
den Grundstein für die heutige Fruchtsaftkelterei
Burkhardt in Machtolsheim.



Über die Herstellung von Mostfässern aus Eichenholz für Privatkunden und Großmostereien begann Christian Burkhardt mit einer eigenen Obstpresse, Obst zu keltern und Süßmost zu verkaufen. Hans Burkhardt trat 1954 in das aufstrebende, elterliche Unternehmen ein. Die Saftherstellung wurde erweitert, die Küferei aufgegeben.
 

In den nachfolgenden Jahrzehnten wuchs das Unternehmen kontinuierlich und die Produktionskapazitäten in der Kelterei, Abfüllung und Lagerung wurden stetig erweitert.

Dieter Burkhardt, Enkel des Firmengründers, übernahm 1982 die technische Leitung des Betriebs und in den Folgejahren auch die Gesamtleitung und hat das Unternehmen konsequent an den Erfordernissen des Marktes ausgerichtet und modernisiert. Die Verarbeitung von Äpfeln aus heimischen Streuobstwiesen stand schon immer im Mittelpunkt des Unternehmens.